HASEN, MEERSCHWEINCHEN  UND HÜHNER

 

           Sola und Luna im März 2020              vom Tierschutz übernommen

 
 

Herzlich Willkommen

IMG-20200603-WA0006jpg

Am 10.Juni ziehen bei den Hühnern und Hasen noch 3. Meerschweinchen ein. Da 2 davon Weibchen sind, dürfen die 3 nicht bei der Männchen-Meerschweinchen Gruppe einziehen. Privat übernommen

Neuzuzüger sind Blau, Carlito und Bonita IMG-20200603-WA0009jpg 

 
 

          Herzlich Willkommen    

Lucy und Monopoly. Am 1. Juli 2020 ziehen die zwei Hasen bei uns ein.    Vom Tierschutz übernommen

Das Hasen, Meerschweinchen und
Hühnergehege umfasst 60 Quadratmeter mit separaten Auslauf in den Garten. Beide Gelände zusammen sind zirka 120 Quadratmeter.
Beide Gehege sind gut gegen Mader, Füchse und Greifvögel abgesichert.
Im Moment bewohnen die drei Hühner «Marta», «Flower», «Ingrid» und die fünf Hasen «Sole» und «Luna» Felix und Mia , mit der Lucy und Monopoly  wie auch die Meerschweinchen Blau, Bonita und Carlito ihr Häuschen.

Unsere Hasen,  Meerschweinchen und Hühner leben in einem grossem Aussengehege mit viel Platz zusammen. Das Gelände ist mit verschiedenen Pflanzen ausgestattet. Pfirsichbäume, viele Haselnusssträucher, Wildwiese, und unterirdische Tunnel bieten Platz, um sich zu verweilen.

Die Hühner lieben eher den Platz im oberen Teil des Gartens, dort befindet sich der grosse Sandplatz, der um einen Fliederbaum angelegt wurde. Rindenmulch und den erdigen, sandigen Platz unter dem Baum am Bachlauf lieben die Hühner.

Täglich nehmen die Hühner ihr Sandbad, wälzen und drehen sich um Parasiten vom Gefieder abzubringen.

Wenn es heiss ist liegen die Hühner gerne am Bachlauf unter den Bäumen.

Die Hasen und Meerschweinchen verbringen am liebsten ihre Zeit in den Tunnels, wenn es heiss ist im Holzhäuschen unter dem Busch.

An Tagen, wenn es heiss ist, sieht man die Hasen selten. Sie schlafen oder ruhen sich aus. Gegen Abend werden die Hasen aktiv, rennen herum, essen, spielen miteinander fangen.

Die Essplätze der Hühner und Hasen sind getrennt, die Hasen und Meeris teilen sich den Fressplatz.

Die Hühner essen im oberen Bereich beim Sandplatz. Am liebsten mögen die Hennen:

Teigwaren, Reis, Fleischresten, Knochen zum abnagen.

 Jeden Morgen gibt es ein Gemisch von Salat-Tomaten-Gurken-Apfel: alles kleingeschnitten.

 3x im Monat bringt der Nachbar einen Sack frisch abgeschnittenes Gras.

Die Hasen und Meerschweinchen haben ihren Fressplatz im unteren Teil beim Bachlauf.

Hier gibt es täglich frische Nahrung: Salate, Gurke, Karotten usw. (gleiches Essen, wie die Meerschweinchen)

Nebenan befindet sich eine grosse Röhre, die offen ist. Vor Feuchtigkeit geschützt finden die Tiere darin frisches Heu, getrocknete Kornblumen, getrocknete Brennesel und Apfelblätter und ganz viele andere getrocknete Blätter und Kräuter.

Da Hasen und Meerschweinchen Nachtaktiv sind, haben sie in ihrem Teil des Stalles keine Türe. So können Sie auch nachts in den Garten. So wie es ihnen gerade gefällt.

Die Hühner gehen immer pünktlich am Abend selbständig in Stall, sobald die Sonne untergeht. Dann kann man die Türe schliessen.

Der isolierte Stall ist Gross und in zwei Teile mit separaten Eingängen unterteilt. Oben Leben die Hühner, im unteren Teil die Hasen. Der Stall ist mit getrennter Lüftung und Fenstern versehen. Die Lüftung kann je nach Witterung und Temperatur mehr oder weniger geöffnet bzw. geschlossen werden. Die Meerschweinchen haben ihren eigenen isolierten Stall.

Im oberen Teil beim Sandplatz hat es eine kleine Türe. Durch diese können die Hühner, Hasen und Meerschweinchen beliebig in den grossen Garten und unter die Pergola. Der grosse Garten ist auch nochmals gegen Ausbruch der Tiere abgesichert.



Flower, Ingrid und Hexe 

Privat übernommen im März 2020

 

                   Herzlich Willkommen                  Felix und Mia eingezogen am 28. Mai 2020. Vom Tierschutz übernommen

20200628_171047jpg


prev next